Sternengruppe

 

 

Unsere Betreuungszeiten sind:

 

Gruppe 1: 7:15 Uhr - 12:30 Uhr (freitags bis 13:15 Uhr)

Gruppe 2: 7:15 Uhr - 14:30 Uhr (freitags bis 13:15 Uhr)

 

 

 

 

 

Ein Tag in der Sternengruppe

Wir beginnen morgens um 7:15 mit dem freien Spielen in der Gruppe:

Da wird fleißig gebaut und im Gruppenraum tauchen die tollsten Dinge auf, wie z.B. Pferde, glitzernde Einhörner, Hunde, Drachen, Prinzessinnen, Ritter, Seemänner, Meerschweinchen, Familien, Mütter, Väter und ihre Babys und vieles mehr.

 

Während der Freispielzeit gibt es aber auch pädagogische Angebote. So hat jeder Tag sein festes Angebot, z.B. werden am Montag Wasserfarben gemalt und am Dienstag backen wir für unser Frühstück immer Brötchen.

Nachdem wir alle zusammen aufgeräumt haben, setzen wir uns in unseren Morgenkreis.

Dort begrüßen wir uns noch einmal, dann singen wir Lieder und sprechen kleine Sprüchlein, die zu der Jahreszeit passen, zum Beispiel:

 

Himpelchen und Pimpelchen gingen auf einen Berg.

Himpelchen war ein Wichtelmann und Pimpelchen war ein Zwerg.

Sie blieben lange dort oben sitzen und wackelten mit ihren Zipfelmützen.

Doch nach zweiundvierzig Wochen sind sie in den Berg gekrochen.

Dort schlafen sie in guter Ruh'.

Sei mal still und hör gut zu:

Schhh Schhh Schhh

 

Himpelchen und Pimpelchen

Nachdem wir uns die Hände gewaschen haben und auf der Toilette waren, setzen wir uns zusammen an den Tisch und frühstücken.

Danach geht es nach draußen. Wir gehen im Park spazieren oder spielen im Garten.

Wenn wir reinkommen, ziehen wir uns unsere Schuhe und Jacken aus und waschen uns die Hände.

Dann treffen wir uns im Abschlusskreis, um eine Geschichte zu hören oder ein Puppenspiel anzusehen.

Um 12:30 Uhr ist dann schon die erste Abholzeit für ein paar Kinder,

während die anderen Kinder sich zum Mittagessen setzen. Zum Mittagessen gibt es immer etwas ganz Besonderes, Leckeres und Selbstgekochtes zu Essen.  

Nach dem Essen legen sich die Kinder für eine kleine Ruhepause hin. Auch wenn hier im Kindergarten am liebsten immer gespielt werden würde, brauchen wir manchmal einfach ein wenig Ruhe. Besonders unsere Kleineren sind immer sehr froh um einen kleinen Mittagschlaf.

Ausgeruht treffen wir uns dann zum Malen oder einem kleinen Spielchen. Bei gutem Wetter gehen wir auch nochmal raus, bis dann um 14:30 Uhr die letzte Abholzeit ist.

Am Freitag werden die Kinder schon um 13:15 Uhr abgeholt, da wir den ganzen Tag im Wald unterwegs sind und Feuer machen oder die Füße in die Dreisam halten.

© 2015 Waldorfkindergarten Morgenstern e.V.